"Fleetenkieker"

Chor sucht Verstärkung

Bergedorf-West (bb). Der Tod ihres Chorleiters Helmut Piepiorka und von dessen Ehefrau hat eine tiefe Lücke bei den "Fleetenkiekern" hinterlassen.

Aus Trauer haben zudem einige Mitglieder den Bergedorfer Shanty-Chor verlassen. Ans Aufhören wollen die übrigen Sänger trotzdem nicht denken - und suchen nun nach Verstärkung.

Seit 22 Jahren existiert der Männerchor bereits, tritt regelmäßig auf Jubiläen und Festen auf. "Eine so besondere Gemeinschaft sollte zusammenbleiben", findet Sänger Uwe Jürs denn auch. Das sei sicher im Sinne des verstorbenen Chorleiters. Dieser war im Januar an den Folgen eines Herzstillstandes gestorben.

Doch um den Traditionschor weiterzuführen, braucht es Unterstützung. So sucht die Shanty-Gruppe derzeit nach Männern, die Freude am Singen und an maritimem Liedgut haben. Auch ein Akkordeonspieler wird gebraucht.

Die "Fleetenkieker" treffen sich donnerstags von 18.30 bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus Westibül (Ladenbeker Furtweg 59). Wer mitmachen möchte, schaut vorbei oder meldet sich bei Jürs unter 35 58 47 55 oder bei Dieter Wagner unter 23 40 92 95.