Info

Der Betrieb läuft gut

Was den Betrieb anbelangt, ziehen die VHH nach einem Jahr neuer Bergedorfer ZOB eine positive Bilanz. Täglich 30 Buslinien steuern den Zentralen Omnibusbahnhof an. Etwa 2100 An- und Abfahrten werden auf dem Areal zwischen dem neuen CCB und den Bahngleisen wochentags abgewickelt. 33 000 Nutzer steigen hier ein, aus oder auch um zwischen den verschiedenen VHH-Linien oder zwischen Bussen und Bahnen.

Die vier Rampen zum neuen ZOB haben die Busfahrer bislang vor keine großen Probleme gestellt, weiß VHH-Bauleiter Rainer Strickert. Kritiker des Projektes hatten behauptet, bis zu acht Prozent Steigung seien für Linienbusse zu steil, könnten besonders in kalten Wintern zu massiven Problemen führen. Eine Enteisungsanlage in den Rampen-Fahrbahnen sorgt im Fall der Fälle für eine eisfreie Passage.