Meldungen

Guten Morgen, liebe Leser!

"Das kann ja alles nicht so schwer sein", dachte ich mir noch, als ich das erste Mal im "Zumba"-Kursus vor der Trainerin stand. Sport durch Tanzbewegungen, das klang gut. Doch dann die Ernüchterung: Eine Stunde lang hampelte ich hilflos hinterher. Sollten wir eben noch die Hüfte kreisen lassen, war gefühlte Nanosekunden später schon irgendeine Schrittfolge angesagt, dann wieder eine andere. Hatten alle die Arme oben, waren meine garantiert unten. Seitdem weiß ich: Mein tänzerisches Talent taugt allenfalls zur Erheiterung Anderer. Na immerhin, meint

Ihre Redaktion

Radfahrer von Auto erfasst

Ein 59-jähriger Radfahrer ist am Sonnabend, 10.10 Uhr, am Ladenbeker Furtweg verletzt worden: Beim Verlassen eines Parkplatzes hatte ein VW-Fahrer (52) den von links kommenden Radler - der auf der richtigen Seite fuhr - übersehen. Beim Aufprall zog sich der Fahrradfahrer Schürfwunden an der Hand und am Ellenbogen zu. Das Rad hat Totalschaden. Das Auto muss für etwa 2500 Euro repariert werden.