Jazzclub

Im Juli: Fünf Frühschoppen mit Jazzmusik

Bergedorf (ld). Frühschoppen mit Jazzmusik: Diese beliebte Kombination gibt es im Juli wieder an fünf Sonntagen im Jazz-Club Bergedorf (Weidenbaumsweg 13 bis 15), jeweils ab 11 Uhr.

Den Beginn macht diesen Sonntag die achtköpfige "Southland N.O. Jazzband", die mit ihrer Musik das New Orleans der 1920er- und 30er-Jahre wieder aufleben lässt.

Eine Woche später (8. Juli) steht die älteste Jazzformation Hamburgs auf der Bühne: Die "Jailhouse Jazzmen" machen bereits seit 1956 Hot-Jazzmusik, in der Blues- und Gospelelemente zu hören sind. Neue Klänge verspricht der Auftritt der "New Orleans Feetwarmers" am 15. Juli: Die Kombo orientiert sich stark an den Kompositionen des "Halfway House Orchestra", einer selbst bei Jazzkennern kaum bekannten weißen Hot-Dance-Band aus New Orleans der 20er-Jahre. Mit den "Henry's Fidgety Feetwarmers" kommt John "Kid" Rosolowski am 22. Juli in den Club. Der Trompeter hat einige Jahre in der Jazz-Metropole New Orleans gelebt. Der letzte Frühschoppen des Monats ist es am 29. Juli mit der "Riverside Jazz Connexion", die Dixieland, Blues und Swing, Evergreens sowie Latin Rhythmen spielen werden. Eintritt: sieben Euro (Mitglieder fünf Euro).