Aktion

Reetwerder lädt zum "Frühstück in Weiß"

Bergedorf. Mit einer riesigen Frühstückstafel in Weiß will sich die Straße Reetwerder am nächsten Sonntag präsentieren. Nach der gelungenen Premiere mit fast 200 Nachbarn im vergangenen Jahr rechnen die Gewerbetreibenden diesmal mit doppelt so vielen Gästen.

Eingedeckt und dekoriert wird alles getreu dem Motto: „Ganz in Weiß“. Deswegen mögen Besucher zwischen 11 und17 Uhr möglichst in weißer Kleidung kommen. Teilnehmen an dem Frühstück, das unterstützt wird vom Partyzeltverleih „Uwe Möller“ und dem „Büro für Lokale Wirtschaft“ (Lowi), können alle Neugierigen, „die Lust haben, in stilvoller gemütlicher Atmosphäre zu frühstücken“, kündigt Mitorganisatorin Karin Oelers von „Elektronik und mehr“ an.

Mitzubringen sind Essen und Getränke sowie Geschirr und Besteck. Wer sich nicht selbst versorgen möchte, kann das Frühstück im „Café Tolé“ genießen. Geboten werden zudem Kinderspiele sowie Live-Musik von Markus B., Nicole Trunt und Oliver Heck.

Die Idee der Straßenfeste an langen, ganz in Weiß dekorierten Tafeln stammt ursprünglich aus Paris. Auch in der Hamburgere Osterstraße haben schon mehrere hundert Gäste an einer weissen Tafel gemeinsam mit einander gespeist und gefeiert.