Einbrecher entkommen

Wachfirma schickt Polizei zum falschen "Tatort"

Bergedorf-West (he). Der oder die Einbrecher wussten genau, was sie wollten.

Dienstag, 2.30 Uhr, sind Unbekannte in den Pavillon P5 in Bergedorf-West eingebrochen. Obwohl ein stiller Alarm ausgelöst wurde, konnten sie entkommen. "Die Sicherheitsfirma, in der der Alarm aufgelaufen ist, hat die Kollegen zum Westibül statt zum Pavillon geschickt", bestätigt ein Polizeibeamter.

Während drei Streifenwagenbesatzungen zum Treff am Einkaufzentrum eilten, konnten der oder die Einbrecher unerkannt entkommen. Beide Treffs liegen am Friedrich-Frank-Bogen, beide werden zudem von der Arge Bergedorf-West betrieben. Blieben bei früheren Einbrüchen in den P5 häufig erhebliche Verwüstungen zurück, wurde diesmal gezielt nur ein Schrank aufgebrochen, eine Geldkassette gestohlen. Die vorhandenen Schnapsflaschen blieben dagegen zurück.