Sternwarte

100 Stunden Astronomie werden wiederholt

Bergedorf (upb). 800 Gäste in der Sternwarte und weitere 3000 Besucher im Internet - das Observatorium auf dem Gojenberg zieht ein positives Fazit der Aktion "100 Stunden Astronomie".

Bis vergangenen Montag, 18 Uhr, hatte die Anlage aus Anlass des internationalen Jahres der Astronomie fünf Teleskope für Himmelsbeobachtungen geöffnet und die Bilder live ins Internet gestellt.

"Das werden wir ganz sicher wiederholen", sagt Organisator Dr. Dieter Engels. Der Astrophysiker möchte sogar schon den Tag der offenen Tür am Sonnabend, 13. Juni, (15 bis 23 Uhr) zum nächsten öffentlichen Beobachtungstag auf der Bergedorfer Sternwarte am Gojenbergsweg 112 machen.

Wer so lange nicht warten kann, besucht die Sternwarte bei einem der vielen Vortragsabende, die die Universität und der Förderverein anbieten. Der nächste ist für Mittwoch, 15. April, 20 Uhr, geplant. Thema ist dann die Geschichte der Navigation, einem der wichtigsten Felder der Astronomie. Einen Monat später beteiligt sich das Observatorium an der Langen Nacht der Museen (16. Mai, 18 bis 2 Uhr), die in der Bergedorfer Sternwarte tags darauf von 14 bis 16 Uhr durch Führungen über das Gelände ergänzt wird. Alle weiteren Daten finden sich auf der Homepage der Sternwarte.

Internet: www.hs.uni-hamburg.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf