Promotion-Team

Happy in Bergedorf

Bergedorf (sw). Er wollte lieber Clown sein als Regionalleiter einer Mode-Kette. "Das beißt sich irgendwie", meint Stefan Schröder. Der 36-Jährige arbeitete mit Rabattaktionen und sorgte bei Neueröffnungen der Firma Takko Fashion am Glückrad für Stimmung.

Doch nach sieben Jahren entschied sich der Einzelhandelskaufmann für die Selbstständigkeit - und kaufte sich eine eigene Hüpfburg. Inzwischen, nach acht Jahren, ist das Promotion-Team von "Happy-Hollywood" nicht nur in Bergedorf bekannt.

Auf Anfrage können am Neuengammer Hausdeich Moderatoren, Ballonkünstler, Unterhaltungskünstler sowie Animations- und Aktionskünstler bestellt werden. Auch die lebensgroße Plastik-Kuh "Babette" wird gern gemietet, für lustige Melkwettbewerbe sogar in Holland, Belgien, der Schweiz und in Österreich.

Inzwischen hat Schröder drei Mitarbeiter und denkt an Expansion: "Wir wollen eine Niederlassung in Polen aufmachen", verrät der 36-Jährige, der auch in Deutschland weitere Kollegen braucht, die moderieren und jonglieren wollen oder Figuren aus Luftballons formen. Wer dazu Lust hat, bewirbt sich im Internet: www.happy-hollywood.de .

Den Namen "Happy-Hollywood" hat sich Schröder übrigens selbst ausgesucht: "Happy war ich schon immer, aber noch nie in Hollywood. Das ist für mich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten."

Auch Ehefrau Gaby (42) und die Tochter (13) stehen hinter ihm: "Wir sind eine lustige Familie. Manchmal ist es Mareike peinlich, wenn ich ständig Witze mache. Aber sie findet meinen Beruf super und will sogar ein Praktikum bei mir machen", freut sich der erfolgreiche Promotion-Künstler.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf