Neues Semester

VHS schwärmt von Italien

Lohbrügge (stri). Gleiche Preise, mehr Angebote - das bietet die Bergedorfer Volkshochschule im Frühjahr. Mit 330 statt zuletzt 290 Kursen startet das Semester am 9. Februar. Ein Schwerpunkt diesmal liegt auf Italien.

Dazu gibt es im Haus im Park zahlreiche Vorträge über Architektur, bildende Kunst, Philosophie und Zeitgeschichte. "Bei Interesse wird es eine Fortsetzung geben, über italienische Literatur und Politik", verspricht Regionalmanagerin Dagmar Hanke, die zudem auf eine zwölftägige Umbrien-Reise im März verweist: Unterwegs gibt es Unterricht in Sprache und Kulturgeschichte.

International geht es auch in den anderen Kursen zu, so werden erstmals Norwegisch und Portugiesisch für Anfänger angeboten, startet jetzt die Sprachberatung für Englisch, Französisch und Spanisch. Wer wissen will, wie die Worte Wandern, Muschel oder Unterkunft auf Spanisch heißen, sollte "Spanisch für Pilger" belegen: Die in Nicaragua aufgewachsene Marlies Heydal erzählt an den Wochenenden 27./28. März und 3./4. April Wissenswertes über den Jakobsweg, der nach Santiago de Compostella führt.

Wer mag, lernt bei der VHS die Sütterlin-Schrift oder das Schweißen von Metall-Skulpturen. Musikwissenschaftler Dr. Nicolas Hellenkämpfer gibt eine "Einführung in Oper und Konzert", zudem werden die Vertonungen deutscher Gedichte verglichen. Schlagfertigkeit lässt sich ebenso trainieren wie Flirten oder Singen. Gesundheits- und Kochkurse werden in allen Varianten angeboten, aber auch eine Fastenwoche im April. Dass Gundelrebe und Wegerich tatsächlich in den Boberger Dünen zu finden sind, erfahren Teilnehmer eines Spaziergangs mit Angela Niebel-Lohmann, die am 26. April "Wildgemüse für die Küche" suchen will.

Das gesamte Angebot findet sich im Internet unter www.vhs-hamburg.de . Interessenten können sich an der Leuschnerstraße 21 anmelden, unter Telefon (040) 725 40 80.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf