Unglück

Kurzschluss: Feuer zerstört Doppelcarport

Foto: Christoph Leimig

Neuallermöhe. Die Rauchsäule war Sonnabendnachmittag weithin sichtbar: An der Erna-Mohr-Kehre brannte ein Doppelcarport.

Der mutmaßliche Auslöser der Flammen stand im angrenzenden Schuppen: Ein Kurzschluss in einem Wäschetrockner gilt als wahrscheinliche Ursache des Feuers, das den Carport und insgesamt zwei Schuppen zerstörte.

Die Feuerwehren aus Bergedorf und Nettelnburg löschten unter Atemschutz mit zwei Rohren, erstickten die Flammen aber zu spät, um noch etwas zu retten. Der Schaden geht in den fünfstelligen Euro-Bereich. In den Gebäuden wurden auch diverse Gartengeräte ein Raub der Flammen. Nur die im Carport abgestellten Autos konnten von ihren Besitzern gerade noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

( upb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf