Veranstaltung

Die Linke bittet zum Neujahrsempfang

Bergedorf (he). Er gilt Zeit seines Lebens als Querdenker: Am morgigen Freitag kommt Prof. Norman Paech (70) zum Neujahrsempfang der Linken ins KulturForum am Serrahn. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Bezirksfraktion, Stephan Jersch, stellt sich der außenpolitische Sprecher der Links-Fraktion im Bundestag Fragen und informiert über seine Arbeit in Berlin.

Bis 2001 war Paech SPD-Mitglied, nach 33 Jahren kehrte der Völkerrechtler den Sozialdemokraten den Rücken. Auslandseinsätzen der Bundeswehr stand und steht er kritisch gegenüber. Mit der Beteiligung am Kossovo-Krieg in den 90er-Jahren und Afghanistan war für Paech die Grenze zum völkerrechtswidrigen Angriffskrieg überschritten. Aber auch zu Hartz IV und Ein-Euro-Jobs hat Paech eine klare Meinung.

Die wird auch Stephan Jersch ab 19 Uhr im KulturForum am Serrahn vertreten. Der Fraktionschef der Bergedorfer Linken will über die Arbeit in der Bezirksversammlung berichten. Mit 6,6 Prozent hatte die Linke vor knapp einem Jahr drei Mandate in Bergedorfs Bezirksparlament erobert.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf