Awo-Kita

Süße Leckereien und ein Adventsständchen

Bergedorf (vik). Auch in diesem Jahr hat er wieder unermüdlich Geschenke, Süßigkeiten und Überraschungen gesammelt, um Kinder in Bergedorf zu beschenken.

Und das Ergebnis ist beachtlich: 100 Weihnachtstüten konnte Dieter Nolte, Sozialhilfe-Empfänger mit großem Herz für Kinder, mit seinem Sohn Marcel für Bergedorfs Kinder befüllen, dank der Hilfe unserer Leser.

"Die Spendenfreudigkeit war beeindruckend", sagt der 68-Jährige. Bereits am 19. Dezember überraschte der Gründer des Vereins "Contra" im KulturA, Otto-Grot-Straße 80, mehr als 80 Kinder aus bedürftigen Familien. Gestern fanden auch die übrigen Überraschungspäckchen in der Kita Billwerder Straße glückliche Empfänger. "Guck mal Schokolade", rief der vierjährige Moritz seinem Freund Kilian zu. "Ich habe eine Apfelsine", freute sich David (4). Ausgelassen tanzten die 13 Jungen und Mädchen zu dem Lied "Feliz Navidad", das Marcel Nolte auf seinem Keyboard anstimmte. Dieter Nolte hatte sich als Knecht Ruprecht verkleidet. "Warst du gestern nicht auf dem Weihnachtsmarkt", wurde der 68-Jährige von Martin (4) gefragt. Jamiro wollte wissen, ob der Mann mit dem Rauschebart ihn am Heiligen Abend auch zu Hause besuchen kommt. "Nur, wenn du brav bist", sagte er.

Ganz gezielt hatte Dieter Nolte sich die Kita an der Billwerder Straße ausgesucht. Nachdem das Haus vor knapp einem Jahr aufgrund von Brandstiftung ausbrannte, konnten die 46 Jungen und Mädchen im November in ihre mit neuen Möbeln, Spielsachen und Instrumenten ausgestattete Kita zurückkehren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf