Am Fleetplatz fehlt der Tannenbaum

Festtage

Neuallermöhe (stri).Enttäuscht standen gestern die Kinder der Kita "Schmusebacke" auf dem Fleetplatz. Voller Inbrunst hatten sie Kekse gebacken und Tannenbaumschmuck gebastelt.

Einzig: Auf dem Platz wurde in diesem Jahr kein Weihnachtsbaum aufgestellt, den sie hätten schmücken können. "Damit hatten wir aber wie immer fest gerechnet", sagt Jeanette Winter von Kunstverein Kokus, der den "Advent am Fleetplatz" organisiert hatte, bei dem die Geschäftsleute täglich Überraschungsaktionen anbieten.

Warum plötzlich der sonst acht Meter hohe Baum fehlt? Im Fachamt für öffentlichen Raum war schnell Antwort zu bekommen: "Einmal wurde die Beleuchtung herausgerissen, ein anderes Mal der ganze Baum umgekippt. Also gibt es jetzt keinen mehr", erklärt Mattias Fritsche und ergänzt: "Das wäre doch echt schade um das Geld und um die Arbeit."

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf