Spendenaktion

Ein Weihnachtsmarkt für die kleine Noa Marie

Stehen, gehen, essen und sprechen sind für andere Kinder selbstverständlich. Für die neunjährige Noa Marie Lesemann bedeutet es viel Arbeit, ein paar Schritte zu laufen.

Das Mädchen kam zu früh auf die Welt, erlitt Gehirnblutungen und ist daher schwer halbseitig körperlich behindert. Eine Delfintherapie hat ihr sehr geholfen (wir berichteten). Weil Krankenkassen dafür kein Geld bereitstellen, ist Familie Lesemann auf Spenden angewiesen.

Jetzt geht der Erlös aus dem Kuchenverkauf auf dem Weihnachtsmarkt am Boberger Weinhaus (Am Langberg 104) an die Lesemanns. Der Markt beginnt am Sonntag, 23. November, um 12 Uhr. Dabei sind Künstler, Kunsthandwerker sowie die FF Boberg. Kinder können Ponyreiten, es gibt Waffeln und Glühwein. Und am Kuchenstand bedient die Gäste Noa Marie mit ihrer Familie.