Verzögerung

Brückenabriss erst Ende November

Der Abriss der alten CCB-Brücke über den Serrahn, die das Einkaufszentrum mit dem Parkhaus verband, verzögert sich voraussichtlich bis Ende November.

Eigentlich sollte sie bereits in dieser Woche abgebaut werden. "Wir benötigen dafür aber einen sehr großen Teleskopkran von mindestens 250 Tonnen, mit dem die Brücke ausgehoben und herübergeschwenkt wird", sagt Bauleiter Georg Sprenger. Davon gebe es nicht sehr viele, deshalb seien die Kräne nicht ständig verfügbar. Auf der Baustelle werden jetzt noch letzte vorbereitende Arbeiten getätigt, die Brücke werde zu Ende ausgeschlachtet und eine Fläche für den Telekran freigeräumt, so Sprenger.

( (knm). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf