Leserbriefe

"Dies ist das Ergebnis einer verfehlten Verkehrspolitik"

Betr: "Schulkinder in Billwerder leben besonders gefährlich", Titel- und Bergedorf-Seite vom 29. 10. 2008

Die vom ADAC festgestellte "erschreckende" Schulkinder-Fußgänger-Verkehrsgefährdung ist nicht nur am Mittleren Landweg problematisch, sondern auch im Bereich der BehindertenschuleWeidemoor, des Integrationskindergartens Boberger Füchse, des Info- und Naturschutzhauses Boberger Niederung und auf allen unseren Dorfstraßen Mittlerer Landweg, Billwerder Billdeich, Boberger Furt, Schulredder, die gleichermaßen dem stark angestiegenen Lastwagen- und Transporter-Verkehr ausgesetzt sind. Dies ist das Ergebnis einer verfehlten Verkehrspolitik !

Nach der Grundinstandsetzung des östlichen Teiles des Billwerder Billdeiches, die nicht ohne Grund zahlreiche verkehrsberuhigende Elemente enthält, zum Beispiel Verkehrsinseln, Aufpflasterungen, Straßenbreiten deutlich unter 5,00 Metern, enge Kurven usw. wurde die großräumige Beschilderung zur Beschränkung der Durchfahrtsbreite auf 2,10 Meter nicht wieder aufgebaut. Obwohl sich diese Maßnahme zur Verhinderung des Lkw-Durchgangverkehrs seit 1993 bestens bewährt hatte.

Seit Abschluss der Grundinstandsetzung ist insbesondere auf dem Straßenzug Mittlerer

Landweg/Billwerder Billdeich/Boberger Furt/Schulredder ein desaströser Lastwagen- und Transporter-Verkehr zum Gewerbegebiet Allermöhe und zurück zu verzeichnen.

Unsinnig deshalb, weil es in Hamburg wohl kein Gewerbegebiet gibt, dass verkehrsmäßig besser angeschlossen ist, als das Gewerbegebiet Allermöhe und dieser Verkehr heute nicht nur Fußgänger und Gebäude (Erschütterungen) gefährdet, sondern auch das wertvolle Naturschutzgebiet Boberger Niederung durchschneidet, durch Tempo-30-Zonen führt und in großen Straßenabschnitten keine oder nur zu schmale Fußwege zur Verfügung stehen.

Wir fordern Politik und Behörden auf, die ursprünglich vorhandene Beschilderung zur Durchfahrtsbreitenbeschränkung auf max. 2,10 Meter wiederherzustellen.

Karl Knickelbein

Dorfgemeinschaft Billwärder an der Bille e.V.

Billwerder Billdeich 439

21033 Hamburg

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf