Kiel (dpa/lno). Ein Mann erleidet mehrere Schnittverletzungen. Zuvor gibt es in der Kieler Innenstadt Streit zwischen fünf Menschen.

Bei einer Auseinandersetzung in einer Kneipe in der Kieler Innenstadt hat ein Mann in der Nacht zum Sonntag mehrere Schnittverletzungen erlitten. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Fünf Personen seien flüchtig.

Zeugenaussagen zufolge hatte der 28-Jährige zuvor Streit mit dem Quintett gehabt und rannte dann in die Kneipe. Herbeigerufene Einsatzkräfte fanden den Verletzten in dem Lokal.

Die fünf Personen sollen in eine andere Kneipe geflüchtet sein. Sie konnten trotz sofortiger Suche mit Streifenwagen aber nicht mehr angetroffen werden, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts und sucht nach Zeugen.