Hamburg (dpa/lno). Die Beach-Volleyball-Duos Nils Ehlers/Clemens Wickler und Lukas Pfretzschner/Sven Winter gewinnen wie erwartet die Nations-Cup-Vorrunde. Pfretzschner/Winter dürfen noch auf Olympia hoffen.

Die Beach-Volleyball-Duos Nils Ehlers/Clemens Wickler und Lukas Pfretzschner/Sven Winter haben ihre Chance auf einen zweiten Olympia-Startplatz gewahrt. Die beiden in Hamburg trainierenden Paare gewannen am Pfingstmontag das Vorrunden-Turnier im Nations-Cup. Im Finale setzten sich die Gastgeber mit 2:0-Siegen gegen Slowenien durch. Pfretzschner/Winter schlugen dabei Nejc Zemljak/Jan Pokersnik mit 18:21, 21:14, 15:9. Wickler/Ehlers ließen Klemen Sen/Danijel Pokersnik beim 21:16, 21:9 keine Chance.

Durch den Erfolg in der temporären Active City Arena qualifizierte sich Deutschland für das abschließende olympische Ausscheidungs-Turnier vom 13. bis 16. Juni in Jurmala in Lettland. Dort geht es dann um den letzten Startplatz für Olympia in Paris.

Die deutschen Meister Ehlers und Wickler haben über ihre internationale Ranglisten-Platzierung schon die Teilnahme bei den Olympischen Spiele sicher. Für Pfretzschner/Winter ist der Weg über den Nations Cup die einzige Chance, sich doch noch für Paris qualifizieren zu können. Insgesamt dürfen bei Olympia maximal zwei Duos pro Nation starten.