Hamburg (dpa/lno). Die Beach-Volleyball-Duos Nils Ehlers/Clemens Wickler und Lukas Pfretzschner/Sven Winter gewinnen zum Start der Nations-Cup-Vorrunde. Für Pfretzschner und Winter geht es noch um Olympia.

Die beiden Beach-Volleyball-Duos Nils Ehlers/Clemens Wickler und Lukas Pfretzschner/Sven Winter haben ihre erste Aufgabe beim Nations Cup auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg erfolgreich gelöst. Die beiden Paare aus der Hansestadt gewannen am Samstag zum Auftakt des Vorrundenturniers gegen Luxemburg mit 2:0-Siegen. Zunächst hatten Pfretzschner/Winter die Kombination Kilian Stracks/Christophe Zender mit 21:12, 21:12 besiegt. Mit demselben Ergebnis setzten sich anschließend Ehlers/Wickler gegen Steve Weber/Colin Hilbert durch. Insgesamt sind sieben Nationen am Start. Bei der Veranstaltung in der temporären Active City Arena wird ein Startplatz für das abschließende olympische Qualifikations-Turnier vom 13. bis 16. Juni in Jurmala in Lettland ausgespielt. Nur der Sieger des Turniers in Hamburg darf in Lettland antreten. In Jurmala geht es dann um den letzten Startplatz für Olympia in Paris.

Die deutschen Meister Ehlers und Wickler haben über ihre internationale Ranglisten-Platzierung schon die Teilnahme bei den Olympischen Spiele sicher. Für Pfretzschner/Winter ist der Weg über den Nations Cup die einzige Chance, doch noch sich für Paris qualifizieren zu können. Insgesamt dürfen bei Olympia maximal zwei Duos pro Nation starten.