Handewitt (dpa/lno). Ein Landwirt arbeitet an einem Gerät, das hinter einem Traktor über eine Wiese geschleppt wird. Er gerät unter das Teil und wird eingeklemmt. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Ein 62 Jahre alter Landwirt ist bei Arbeiten an einer Wiesenschleppe eingeklemmt worden und gestorben. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend in Handewitt (Kreis Schleswig-Flensburg), wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zuvor berichtete das „Flensburger Tageblatt“. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Eine Wiesenschleppe wird von einem Traktor gezogen und dient unter anderem dazu, Maulwurfshügel auf Wiesen einzuebnen.