Hamburg (dpa/lno). Der FC St. Pauli nimmt Kurs auf die Fußball-Bundesliga. Aus Sicht des Ex-Trainers Holger Stanislawski hat die aktuelle Mannschaft das Zeug zum Aufstieg. Ein Mannschaftsteil gefällt ihm besonders.

Der ehemalige St.-Pauli-Coach Holger Stanislawski ist überzeugt, dass seinem früheren Verein die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga am Ende dieser Saison gelingen wird. „Dem Aufstieg steht nichts im Wege, und er wäre absolut verdient“, sagte der 54-Jährige der „Sport Bild“ (Mittwoch).

Die Mannschaft sei derzeit die konstanteste der 2. Liga. „Sie hat mit Eric Smith, Jackson Irvine und Marcel Hartel das stärkste Zentrum der Liga, wovon dann wiederum die schnellen Außenspieler profitieren, da der Gegner das Zentrum verdichten muss“, führte Stanislawski weiter aus. St. Pauli verfüge außerdem über eine fokussierte Defensive - „auch dank des guten Transfers mit Hauke Wahl vergangenen Sommer“. Der 29 Jahre alte Abwehrspieler war von Holstein Kiel ans Millerntor gewechselt.

Stanislawski, der den FC St. Pauli von 2006 bis 2011 trainierte und mit dem Verein von der dritten bis in die erste Liga kletterte, lobte außerdem das Momentum der Mannschaft in entscheidenden Spielphasen. Nach 23 Spieltagen steht der Hamburger Club aktuell mit 48 Punkten an der Tabellenspitze.