Hamburg (dpa/lno). Persönlich kennen sich die Trainer der zwei Hamburger Zweitligisten noch nicht. Doch St. Paulis Fabian Hürzeler kann sich an eine besondere Begegnung mit dem neuen HSV-Coach Steffen Baumgart erinnern.

St. Paulis Trainer Fabian Hürzeler hat seinen neuen Kollegen beim Stadtrivalen Hamburger SV begrüßt. „Mich freut es. Er ist eine Persönlichkeit“, sagte Hürzeler am Mittwoch über Steffen Baumgart, der am Tag zuvor als neuer Chefcoach im Volkspark vorgestellt wurde.

Persönlich habe er Baumgart bisher nicht kennengelernt, doch an eine besondere Begegnung erinnerte er sich doch: „Ich habe ihn indirekt kennengelernt, als er, glaube ich, mit Paderborn hier bei uns war und ich noch Co-Trainer war. Da stand er auf einmal in unserer Coaching-Zone. Nicht nur einmal, sondern öfter“, berichtete Hürzeler mit einem Schmunzeln und ergänzte: „Da habe ich gemerkt, wie emotional er dabei ist.“

Der St.-Pauli-Coach benannte zudem einen Unterschied zwischen ihm und Baumgart: „Ich bin jemand, der sehr gerne warm bekleidet ist, und er steht sehr oft im T-Shirt da.“ Wenn sich die beiden Hamburger Clubs am 5. Mai im Volksparkstadion wiedersehen, dürften beide Trainer luftige Kleidung bevorzugen.