Neumünster (dpa/lno). Die Polizei hat in einem Park in Neumünster mehrere Menschen kontrolliert. Neben Betäubungsmitteln und einer Waffe wurde auch Diebesgut gefunden.

Bei einer Razzia im Rencks Park in Neumünster hat die Polizei Drogen sowie ein Messer sichergestellt. 15 Menschen seien kontrolliert worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei den Durchsuchungen am Dienstag seien sieben Strafverfahren wegen Drogenbesitzes eingeleitet worden.

Bei zwei Beschuldigten bestand den Angaben zufolge der Verdacht, mit Marihuana gehandelt zu haben. Auch hätten die Polizisten ein herrenloses Fahrrad gefunden, welches in Kaltenkirchen gestohlen worden sei. Ein Mensch habe Diebesgut mit sich geführt. Die Polizei werde weiterhin mit uniformierten und zivilen Kräften präsent sein und weitere Kontrollen durchführen.