Mönkeberg (dpa/lno). Seit dem Wochenende ist die B502 in Richtung Kiel wegen eines Erdrutsches gesperrt. Die Sperrung wird nun voraussichtlich noch bis Dienstag dauern.

Nach dem Erdrutsch vom Wochenende bleibt die Bundesstraße 502 in Höhe der Gemeinden Mönkeberg und Schönkirchen (Kreis Plön) wegen Aufräumarbeiten bis voraussichtlich Dienstag in Fahrtrichtung Kiel gesperrt. Dies teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) am Montagnachmittag mit. Eine beschränkte Freigabe werde nach Abschluss der Reinigungs- und notwendigen Instandsetzungsarbeiten erfolgen. Am Sonntag hatte ein Polizeisprecher mitgeteilt, dass die Sperrung mindestens bis Montagabend dauern wird.

Ein westlich der B 502 gelegenes Wasserbecken ist am Wochenende über die Ufer getreten. Dadurch flossen große Mengen an Wasser und Schlamm auf die Straße in Fahrtrichtung Kiel. Die Notfallrufbereitschaft des LBV.SH ist eigenen Angaben zufolge durchgehend seit dem 17. Februar mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

Nach Angaben des Polizeisprechers vom Wochenende war die Fahrbahn Richtung Kiel unter etwa 30 Zentimetern Erde bedeckt. Die entgegenkommende Fahrspur musste nicht gesperrt werden, da sie etwa einen halben Meter höher liegt.