Kiel (dpa/lno). Bei einem Brand in Kiel sind die Fassade eines Wohnhauses und zwei Balkone beschädigt worden. Vermutlich habe eine nicht richtig ausgedrückte Zigarette den Brand verursacht, teilte die Polizei mit. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer demnach am Samstagabend schnell, verletzt wurde niemand. Ausgebrochen sei das Feuer auf einem Balkon. Zur genauen Höhe des Sachschadens konnte die Polizei am Sonntag zunächst keine Angaben machen. Zuvor hatten die „Kieler Nachrichten“ darüber berichtet.

Bei einem Brand in Kiel sind die Fassade eines Wohnhauses und zwei Balkone beschädigt worden. Vermutlich habe eine nicht richtig ausgedrückte Zigarette den Brand verursacht, teilte die Polizei mit. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer demnach am Samstagabend schnell, verletzt wurde niemand. Ausgebrochen sei das Feuer auf einem Balkon. Zur genauen Höhe des Sachschadens konnte die Polizei am Sonntag zunächst keine Angaben machen. Zuvor hatten die „Kieler Nachrichten“ darüber berichtet.