Polizei Hamburg

Mercado-Mitarbeiter mit Handgranate bedroht

Die Polizei hat den Zugang zum Einkaufszentrum Mercado gesperrt, nachdem dort ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einer Handgranate bedroht worden war.

Die Polizei hat den Zugang zum Einkaufszentrum Mercado gesperrt, nachdem dort ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einer Handgranate bedroht worden war.

Foto: Alexander Josefowicz / HA

Aus unbekannten Gründen hat ein Mann den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bedroht. Die Entschärfer der Polizei rückten an.

Hamburg. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes im Einkaufszentrum Mercado in Ottensen ist am Mittwochabend von einem Mann mit einem Messer und einer Handgranate bedroht worden. Die Polizei Hamburg konnte den Mann festnehmen, es gab keine Verletzten.

Der Täter hatte den Sprengkörper auf dem Gehweg unmittelbar hinter dem Einkaufszentrum hinterlassen. Die Entschärfer der Polizei untersuchten die Granate und stellten fest, dass es sich um eine Übungsgranate handelt. Um kurz nach 20 Uhr konnten alle Sperrungen wieder aufgehoben werden.

( josi )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg