Beach-Volleyball

Neues Beach-Duo Ludwig/Lippmann trennt sich von Cheftrainer

Louisa Lippmann ist mit Beach-Volleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer.

Louisa Lippmann ist mit Beach-Volleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer.

Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild

Beach-Volleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig und ihre neue Partnerin Louisa Lippmann haben sich nach nur drei Monaten von ihrem Cheftrainer Martin Engvik getrennt. „Wir konnten uns nicht zu 100 Prozent auf den Weg einigen, den wir in Richtung Olympia 2024 gehen wollen“, sagte der 44-jährige Norweger dem „Hamburger Abendblatt“. „Die beiden wollten etwas anderes ausprobieren, wir sind absolut im Guten geschieden, ich wünsche ihnen nur das Beste.“ Laut „Abendblatt“ ist Engvik auch nicht mehr für den Deutschen Volleyball-Verband (DVV) tätig.

Hamburg. Beach-Volleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig und ihre neue Partnerin Louisa Lippmann haben sich nach nur drei Monaten von ihrem Cheftrainer Martin Engvik getrennt. „Wir konnten uns nicht zu 100 Prozent auf den Weg einigen, den wir in Richtung Olympia 2024 gehen wollen“, sagte der 44-jährige Norweger dem „Hamburger Abendblatt“. „Die beiden wollten etwas anderes ausprobieren, wir sind absolut im Guten geschieden, ich wünsche ihnen nur das Beste.“ Laut „Abendblatt“ ist Engvik auch nicht mehr für den Deutschen Volleyball-Verband (DVV) tätig.

Derzeit werden die 37 Jahre alte Ludwig und die neun Jahre jüngere Lippmann im Trainingslager auf Fuerteventura von Helke Claasen (45) und Ludwigs Ehemann Imornefe Bowes (46) betreut. Offen ist nach Angaben des „Abendblatt“, wann das neu formierte Duo in die Saison 2023 startet. Derzeit haben beide Spielerinnen nicht genügend Punkte für die Weltrangliste, um startberechtigt für Turniere der internationalen Beach Pro Tour zu sein. Eine Teilnahme wäre nur über Wildcards möglich.

Ludwig hat sich nach der Geburt ihres zweiten Sohnes Lenny und der anschließenden Babypause mit Umsteigerin Lippmann zusammengetan. Die Weltklasse-Spielerin war im Sommer in den Sand gewechselt. Ziel ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 in Paris. Für Ludwig wäre es der fünfte olympische Start, für Lippmann wäre es eine Premiere. Beide trainieren am Olympiastützpunkt in Hamburg.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( © dpa-infocom, dpa:230117-99-245697/2 (dpa) )