Stormarn

Androhung von Straftat in Schule: Schüler in Psychiatrie

dpa
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug.

Foto: dpa

Bad Oldesloe. Der 22 Jahre alte Schüler, der am Dienstag eine Straftat in einer Berufsschule in Bad Oldesloe angekündigt haben soll, wurde in eine psychiatrischen Klinik eingewiesen. Die Befragung des jungen Mannes nach seiner Festnahme habe persönliche Probleme als mutmaßliches Motiv ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag weiter mit. Der 22-Jährige soll am Dienstag angekündigt haben, die Berufliche Schule des Kreises Stormarn in Brand setzen zu wollen. Er war am Dienstagmittag am Bahnhof von Bad Oldesloe festgenommen worden.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-775093/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )