Bundespräsident

SSW will bei Bundespräsidentenwahl für Steinmeier stimmen

dpa

Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kann bei seiner geplanten Wiederwahl auch auf die beiden Stimmen des Südschleswigschen Wählerverbands (SSW) setzen. "Wir werden Frank-Walter Steinmeier unterstützen", sagte der SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Samstag). "Als Bundespräsident hat er gute, repräsentative Arbeit geleistet. Er weiß, dass Deutschland mehr ist als Schwarz-Rot-Gold."

Der SSW ist die Partei der dänischen und friesischen Minderheit in Schleswig-Holstein. Sie ist seit der Bundestagswahl wieder mit einem Abgeordneten im Bundestag vertreten. Neben Seidler will auch der Kieler Landtagsabgeordnete Lars Harms für den SSW an der Bundesversammlung teilnehmen. Seidler lobte das Engagement Steinmeiers für die deutsch-dänischen Beziehungen. "Er hat in seiner ersten Amtszeit immer wieder den Blick auf den Norden und die Minderheiten gerichtet."

Der Bundespräsident wird von der Bundesversammlung gewählt, die am 13. Februar zusammentritt. Die Bundesversammlung wird 1472 Mitglieder zählen - die 736 Abgeordneten des Bundestags und eine gleich große Zahl von Menschen, die die 16 Landtage entsenden. Amtsinhaber Steinmeier hat breite Unterstützung für eine Wiederwahl.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-717597/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )