Musik

Kent Nagano dirigiert Oper "Elektra" von Richard Strauss

dpa
Kent Nagano.

Kent Nagano.

Foto: dpa

Hamburg. Kurz nach seinem 70. Geburtstag dirigiert Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano am Sonntag (28. November) die Premiere der Oper "Elektra" von Richard Strauss. Für die Inszenierung und das Bühnenbild ist der russische Regisseur Dmitri Tschernjakow verantwortlich, der in Hamburg bereits "Senza Sangue/Herzog Blaubarts Burg" gestaltet hat. Die Hauptrolle der Elektra übernimmt die litauische Sopranistin Aušriné Stundyté, ihr zur Seite stehen die litauische Mezzosopranistin Violeta Urmana als Klytämnestra und die amerikanische Sopranistin Jennifer Holloway als Chrysothemis. In der Rolle des Aegidth ist der britische Tenor John Daszak zu erleben, den Orest gibt der estnische Bariton Lauri Vasar.

© dpa-infocom, dpa:211125-99-135000/2

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg

( dpa )