Kriminalität

Streit unter Jugendlichen: 18-Jähriger mit Messer verletzt

dpa
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

Foto: dpa

Kiel. Bei einem Streit zwischen zwei kleinen Gruppen Jugendlicher ist in Kiel ein 18-Jähriger mit einem Messer verletzt worden. Der junge Mann wurde mit einem Stich im Bauch im Krankenhaus behandelt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Auseinandersetzung hatte am Donnerstagabend mit einem verbalen Streit begonnen. Später habe ein 17-Jähriger zugestochen. Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes konnten die Jugendlichen trennen und informierten die Polizei. Insgesamt waren sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren an dem Streit beteiligt. Der mutmaßliche Täter und seine beiden Begleiter wurden vorläufig festgenommen, konnten später aber nach Hause.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-954164/3

( dpa )