Notfälle

Nach Bombenfund in Flensburg: Entschärfung am Sonnabend

dpa

Flensburg. Nach der Entdeckung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Flensburg soll der Blindgänger am Sonnabend (8. Mai) entschärft werden. Das teilte die Stadt am Dienstag mit. Die Bombe war bei Bauarbeiten auf dem Sportplatz Eckener Straße entdeckt worden. Die Feuerwehr Flensburg habe bereits einen Einsatzplan erarbeitet. Dieser sieht eine Evakuierung von Gebäuden im Radius von 1000 Metern in nördliche und 500 Metern in südliche Richtung vor. Die Evakuierung soll um 9.30 Uhr beginnen. Bis 11.30 Uhr müssen alle im Schutzgebiet liegenden Wohnungen verlassen sein.

Für die Zeit der Entschärfung werden Notunterkünfte für Betroffene bereitgestellt. Bei planmäßigem Verlauf ist am späten Nachmittag/frühen Abend mit einer Aufhebung der Sperrung zu rechnen.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-464002/2

( dpa )