Mönckebergstraße

Neue Weihnachtslichter für die Hamburger City

Die leuchtenden Figuren, im Hintergrund das Rathaus.

Die leuchtenden Figuren, im Hintergrund das Rathaus.

Foto: Matthias Plander/BID

Extra angefertigte winterliche Motive lassen Hamburgs bekannteste Einkaufsmeile bis zum Januar erstrahlen.

Hamburg. Damit die Weihnachtseinkäufe, die in diesem pandemiegeplagten Jahr ohne Weihnachtsmarkt und Glühweinrummel gemacht werden müssen, dennoch in stimmungsvoller Atmosphäre in der Hamburger Innenstadt verlaufen, leuchtet die Mönckebergstraße von heute an in einem besonderen Festtagslicht.

Die neue warm-weiße Winterbeleuchtung an Hamburgs bekanntester Einkaufsstraße hebt sich ab von den üblichen leuchtenden Sternen oder Engeln. Stattdessen zieren Schlittschuhläufer, Schlitten oder Schneeflocken und Kinderfiguren die Straße. Die extra angefertigten Figuren erstrecken sich auf mehr als 800 Meter vom Hauptbahnhof bis zum Rathaus und erzählen auf dieser Strecke eine kleine Geschichte.

35.000 LED-Lämpchen an 15 Himmelsüberspannungen

35.000 LED-Lämpchen an 15 Himmelsüberspannungen sind ganz modern per WLAN verbunden und lassen sich leicht heller oder auch wärmer dimmen. Drei Jahre lang hat es gedauert, dieses neue, 3,2 Millionen teure Beleuchtungskonzept umzusetzen. Es soll bis in den Januar hinein in Betrieb bleiben. Eine Designerin hatte für die Einkaufsmeile im Auftrag des BID (Business Improvement District) die Figuren entworfen.

Außerdem leuchten zwei fünf Meter hohe Laterna Magicas vom Hauptbahnhof kommend als Eingangsmotive. „Gern hätten wir die Fertigstellung mit allen Hamburgern gefeiert, das ist leider nicht möglich“, sagt Sebastian Binger, Geschäftsführer der verantwortlichen Otto Wulff BID Gesellschaft mbH.

Lesen Sie auch:

Gleich um die Ecke, am autofreien Jungfernstieg, leuchten 47 Bäume weihnachtlich. Und: Die 15 Meter hohe Alstertanne soll von Donnerstag an wieder auf ihrem Ponton auf der Binnenalster strahlen. Sie kommt per Schwertransport aus der Nordheide.

( gen )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg