Hamburg. Elektroautos beförderten bislang 400.000 Fahrgäste. Nun geht der Shuttle-Service Ioki in die Verlängerung – und wird ausgebaut.

20 Fahrzeuge, 1,4 Millionen Kilometer und 400.000 Fahrgäste: So fällt die Bilanz des öffentlichen Nahverkehrsprojektes Ioki in Hamburg aus. Nach zweieinhalb Jahren ist das Ergebnis so positiv, dass es weitergehen soll. Wie die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) und die Deutsche Bahn (DB) als Betreiber am Mittwoch mitteilten, wird das Erfolgsmodell um ein weiteres Jahr bis Dezember 2021 verlängert. Zudem soll es ausgebaut werden.