Elbphilharmonie

Live! Benefiz-Gala mit Überraschungsgast

Hamburgs Kultur dankt den Helden der Corona-Krise: den Pflegekräften. Wir übertragen das top besetzte Konzert aus der Elbphilharmonie.

Hamburg. Der Job verlangt ihnen viel ab und gerade in der Corona-Krise ist deutlich geworden, wie wichtig ihre Arbeit ist: Trotzdem erhalten Pflegekräfte in unserer Gesellschaft meistens nur wenig Aufmerksamkeit. Hamburgs Kultur will das ändern und die 2500 Hamburger Pflegekräfte in Ausbildung mit einer Benefiz-Streaming-Gala unterstützen.

Bei der Show "Einer kommt, alle machen mit" treten am heutigen Donnerstagabend Künstler und Prominente in der leeren Elbphilharmonie auf und werden via Stream auf die heimischen Bildschirme und ins Autokino Steinwerder gebracht. Abendblatt.de zeigt die Gala für die Helden der Corona-Krise um 20.22 Uhr aus dem Konzerthaus.

Im Video: Benefiz-Gala in der Elbphilharmonie – hinter den Kulissen

Bei der außergewöhnlichen Gala "Einer kommt, alle machen mit" ist die Hamburger Crème de la Crème aus Musik, Schauspiel, Gesang und Literatur vertreten. Auf die Bühne der Elbphilharmonie treten unter anderem Anna Depenbusch, Johannes Oerding, Stefan Gwildis, Kirsten Boie, Simone Buchholz, Bosse, Salut Salon, Bernd Begemann, Peter Lohmeyer, Enno Bunger, Rolf Zuckowski, Blümchen und viele weitere.

Ein Video gewährt bereits einen kleinen Blick hinter die Kulissen. So ist auch Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) auf den Gängen des Konzerthauses zu sehen, Anna Depenbusch im Fahrstuhl und Blümchen mit einer Glitzer-Maske. Auch zu hören gibt es etwas: Rolf Zuckowski singt über den Beruf der Pflegerinnen und Pfleger. Nur wer der Überraschungsgast der Benfiz-Gala ist – das wird natürlich noch nicht verraten

Hamburgs Kultur dankt Pflegekräften – "Eine tolle Aktion"

Wie wichtig die Pflegekräfte in unserer Gesellschaft sind, das soll auch die Benefiz-Gala zeigen. "Die Show ist eine tolle Aktion", sagt die 20 Jahre alte Pflegerin Annika Diercksen, die dieses Jahr ihren Abschluss macht. Sie hat sich in den vergangenen Wochen um Covid-19-Patienten gekümmert, die auf der Intensivstation in der Asklepios Klinik Barmbek lagen. Diercksen freut sich heute Abend vor allem auf eine Band: Tonbandgerät.

Infos rund um die Aktion „Einer kommt, alle machen mit“

  • Der Stream läuft am 18. Juni., 20.22 Uhr u. a. auf abendblatt.de
  • Im Autokino Steinwerder läuft die Solidaritätsshow am 18.6. um 19 Uhr, Tickets 15 Euro
  • Auf startnext.com/einerkommt werden ebenfalls Spenden gegen besondere Gegenleistungen von den Gala-Gästen gesammelt.
  • Auf www.keinerkommt.de kann noch bis zum 16. Juli gespendet werden
  • Die Veranstaltung „Einer kommt, alle machen mit“ ist eine Anschluss-Initiative an das fiktive Festival „Keiner kommt, alle machen mit“ von MenscHHamburg e.V., das im Frühjahr 444.444 Euro für die Unterstützung der Hamburger Musik- und Kulturszene gesammelt hatte
Livekonzert: "Einer kommt, alle machen mit"
Live-Konzert: "Einer kommt, alle machen mit"