Hamburg. Präsenzveranstaltungen könnten später möglich werden. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank erklärt, wie das geht.