Kriminalität

Toter 72-Jähriger: Polizei setzt hohe Belohnung aus

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Foto: dpa

Lübeck. Im Fall eines 72-Jährigen aus Lübeck, der vor knapp zwei Wochen tot in seiner Wohnung gefunden wurde, hat die Polizei eine Belohnung von 2500 Euro ausgesetzt. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen soll der Mann vermutlich bereits am 11. März getötet worden sein, teilte die Staatsanwaltschaft Lübeck am Donnerstag mit. Die Obduktion hatte ergeben, dass der Mann Opfer eines Gewaltdeliktes geworden ist.

Zielführende Spuren gibt es nach Angaben der Staatsanwaltschaft bislang nicht. Am Donnerstag wollte die Polizei deshalb damit beginnen, rund um den Wohnort des Getöteten im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Plakate mit einem Bild des Mannes und dem Hinweis auf die Belohnung aufzuhängen.