Brände

Rentnerehepaar verletzt sich bei Bungalow-Brand

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.

Foto: dpa

Hamburg. Beim Brand eines Bungalows in Hamburg-Langenhorn ist am Mittwochabend ein Rentnerehepaar verletzt worden. Der Mann hatte zunächst versucht, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte hätten diese das Feuer unter Kontrolle bringen können. Das Ehepaar sei mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Ursache und Schaden des Brandes waren zunächst noch unklar.