Handball

Fünf Nord-Handballer im EM-Aufgebot von Bundestrainer Prokop

Handball-Bundestrainer Christian Prokop.

Handball-Bundestrainer Christian Prokop.

Foto: dpa

Hamburg. Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat vier Spieler des THW Kiel und einen Akteur der SG Flensburg-Handewitt in seinen 28er-Kader für die Europameisterschaft im Januar in Norwegen, Österreich und Schweden berufen. Vom THW stehen Rückraumspieler Steffen Weinhold, die Kreisläufer Patrick Wiencek und Hendrik Pekeler sowie Torhüter Dario Quenstedt im vorläufigen Aufgebot, von der SG ist Kreisspieler Johannes Golla dabei.

Bis spätestens zum 8. Januar muss der Bundestrainer seinen Kader auf 16 Spieler für die Endrunde reduzieren. Wegen des Überangebots guter Kreisläufer dürfte der Flensburger Golla einer der Streichkandidaten sein. Während des Turniers könnte Prokop aber mehrfach mit Spielern aus dem 28er-Kader Wechsel vornehmen. Deutschland startet am 9. Januar gegen die Niederlande in die EM.