Kriminalität

Drogen für bis zu 400.000 Euro in Lübeck sichergestellt

Lübeck. Zollbeamte haben mit Hilfe einer mobilen Röntgenanlage bei einer Kontrolle am Lübecker Skandinavienkai mehr als 92 Kilogramm Cannabis sichergestellt. Je nach Wirkstoffgehalt liegt der Straßenverkaufswert der am Samstag gefundenen Drogen zwischen 200 000 und 400 000 Euro, wie das Hauptzollamt Kiel am Dienstag mitteilte. Sie waren unter der Reserverad-Abdeckung eines Wagens versteckt, der auf einem aus Spanien kommenden Autotransporter untergebracht war.

Bei der Auswertung der Röntgenaufnahmen hatten die Beamten Unregelmäßigkeiten bei einem der Autos bemerkt. Der 61 Jahre alte Lkw-Fahrer kam auf freien Fuß. Er hatte laut Zoll glaubhaft versichert, nichts mit dem Drogenschmuggel zu tun zu haben.