Umwelt

Aktion Stadtradeln in Hamburg begonnen

Jens Kerstan.

Jens Kerstan.

Foto: dpa

Hamburg. Eine Million Kilometer sollen es werden - Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) hat in Hamburg eine neue Runde der Aktion Stadtradeln angetreten. Bei der bundesweiten Aktion für bessere Luft, weniger Autos, Fitness und Klimaschutz treten Städte oder Stadtteile, Regionen oder Kommunen, Teams oder Einzelpersonen gegeneinander an und kämpfen um die meisten geradelten Kilometer.

Stadtradeln fand im vergangenen Jahr erstmals in Hamburg statt, damals mit rund 2900 Teilnehmern, 175 Teams und rund 630 000 geradelten Kilometern. Dieses Vorjahresergebnis soll übertroffen werden, wie die Umweltbehörde mitteilte. Ziel seien diesmal mindestens eine Million Kilometer. Geradelt wird vom 30. August bis 19. September 2019.

Die Teilnehmer sollen möglichst oft mit dem Rad zur Arbeit und zu allen anderen Terminen fahren und diese geradelten Kilometer im Online-Radel-Kalender eintragen. Wer mitmachen möchte, kann sich über die Webseite von Stadtradeln registrieren und seine Strecke auch über eine APP tracken.

Grünen-Fraktionschef Anjes Tjarks twitterte zum Start am Freitag: "Auf geht's zum Stadtradeln! In den nächsten Wochen werde ich wieder Radkilometer für ein gutes Klima sammeln."