Pferdesport

Aufgebot für Vielseitigkeits-EM: Jung mit neuem Pferd

Warendorf. Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung und Titelverteidigerin Ingrid Klimke führen die deutschen Vielseitigkeits-Reiter bei den Europameisterschaften an. Insgesamt nominierte das Deutsche Olympiade Komitee für Reiterei zwölf Paare und drei Ersatzduos für das Championat Ende August im niedersächsischen Luhmühlen.

Deutschland darf als Gastgeber die doppelte Anzahl an Startern als die anderen Länder benennen. Vier der zwölf Paare reiten auch für die deutsche Mannschaft. Bundestrainer Hans Melzer kann das Quartett bis kurz nach der Verfassungsprüfung einen Tag vor EM-Beginn melden.

Die 51-jährige Ingrid Klimke aus Münster wird mit ihrem 15 Jahre alten Wallach Hale Bob starten, mit dem sie vor zwei Jahren im polnischen Strzegom den Einzeltitel gewann. Michael Jung aus Horb ist mit seinem neuen Pferd Chipmunk dabei. Der 37-Jährige hatte den Wallach Anfang des Jahres von seiner Teamkollegin Julia Krajewski übernommen. Mit dem elfjährigen Chipmunk hat Jung vor allem die Olympischen Spiele 2020 in Tokio im Blick.