Nachhaltigkeitsstrategie

Hamburg Tourismus setzt auf Öko und weniger hippe Stadtteile

In dem neuen City-Guide wird auch die Fischbeker Heide als Ausflugsziel empfohlen (Archivbild).

In dem neuen City-Guide wird auch die Fischbeker Heide als Ausflugsziel empfohlen (Archivbild).

Foto: picture alliance / Arco Images Gm

In einem neuen City-Guide stehen nachhaltige Freizeitangebote im Fokus. Dabei spielen auch weniger angesagte Bezirke eine Rolle.

Hamburg. Vom Energiebunker über die CO2-freie Fahrradtour bis zu nachhaltigen Shopping- und Speisen-Angeboten in Hamburger Stadtteilen: Im neuen Internetauftritt von Hamburg Tourismus haben die Vermarkter solche Freizeitangebote zusammengefasst. Sie sind ebenso ein Ergebnis der neuen Nachhaltigkeitsstrategie wie ein neuer City-Guide "Unser grünes Hamburg" im Hosentaschenformat.

Angesichts eines zunehmenden Städtetourismus auch in Hamburg sei es das Ziel, "eine tragfähige Balance zwischen Wachstum und Wohlstand einerseits sowie ökologischer Verträglichkeit, sozialer Verantwortung und kultureller Sensibilität andererseits zu schaffen", teilten die Vermarkter von Hamburg Tourismus mit.

Auch weniger angesagte Stadtteile im Fokus

Ein verändertes Reiseverhalten und die wachsende Bedeutung der Lebensqualität in den Metropolen führe zu neuen Herausforderungen, berichtete Hamburgs Tourismus-Chef Michael Otremba. Mit der Nachhaltigkeitsstrategie solle darauf einen Antwort gegeben werden.

Dabei will Hamburg Tourismus die Besucher auch in bisher weniger heimgesuchte Stadtteile locken, beispielsweise nach Bergedorf oder Harburg, um die Touristenströme zu entzerren. Ziel sei, die Netzwerke mit touristischen Akteuren in den Bezirken auszubauen.

Im vergangenen Jahr wurde ein Bergedorfer Tourismus-Konzept erstellt, in dem gezielt für die Sternwarte, das Schloss und Entdeckungstouren in die Vier- und Marschlande getrommelt wird. In dem neuen City-Guide werden zudem Ausflugsziele wie die Boberger Dünen, die Fischbeker Heide und Finkenwerder empfohlen.

Im 1. Quartal hatte sich der Tourismusboom in Hamburg fortgesetzt, die Zahl der Übernachtungen stieg um 1,6 Prozent auf fast drei Millionen.

Grüne Ausflugsziele in Hamburg und Umgebung:

  • 1. Boberger Dünen

  • 2. Tropenhaus Planten un Blomen

  • 3. Fischbeker Heide

  • 4. Finkenwerder

  • 5. Forst Klövensteen

  • 6. Das Wattenmeer

  • 7. Elbstrand Övelgönne

  • 8. Vier- und Marschlande

  • 9. Altes Land

  • 10. Holsten Therme

  • 11. Insel Neuwerk