„Immer ausgebucht – für mich ist Moia erst einmal durchgefallen“

Marvin Schlögl: „Alles in allem kann ich sagen, dass ich wieder mit Moia fahren werde. Allerdings hoffe ich, dass dann auch wirklich jemand mit im Bus sitzt, der in meiner Richtung wohnt und bei dem wir nicht erst einen Umweg von 15 Minuten fahren müssen.“
Florian Jordan:
„Meine skurrilste Erfahrung war eine Fahrt von der Schanze nach Farmsen. Die Fahrt hat aufgrund von Stau über eine Stunde und 20 Minuten gedauert, und ich war die ganze Zeit alleine im Auto für fünf Euro.“
Stefan Mielchen
: „Wären mehr Fahrzeuge unterwegs, würde sich das sicher positiv auf Wartezeit und Verfügbarkeit auswirken – es ist nämlich gerade in den Abendstunden nicht immer leicht, einen Wagen zu finden.“
Cord Schellenberg:
„Meine Erfahrungen mit CleverShuttle sind sehr gut. Allerdings gehört das Alstertal nicht zum Fahrgebiet, was mir die private Nutzung erschwert. Bei Moia könnte das aufgrund des größeren Einsatzgebietes klappen, allerdings nur in der Theorie: Von zehn Versuchen war bei keinem einzigen ein Wagen verfügbar. Hoffentlich wird die vom Verwaltungsgericht erlassene Beschränkung der Flotte bald aufgehoben. Ohne die entsprechende Anzahl an Fahrzeugen kann eine Großstadt nicht adäquat versorgt werden.“
Tanja Tischler:
„Ich bin noch nicht in den Genuss einer Fahrt gekommen, da in der App regelmäßig die Meldung erschien, dass derzeit alle Moias unterwegs seien. Schade. Also, für mich persönlich ist Moia erst einmal durchgefallen. Spontan buchen hat nicht funktioniert.“
Markus Schmidt:
„Die Abholzeit und die Ankunftszeit werden auf dem Smartphone angezeigt, und man kann ohne Druck die Fahrt buchen. Die gesamte Menüführung ist klar und verständlich. Die Sitze im Fahrzeug sind sehr bequem und die Fahrer freundlich. Wir hoffen, dass die Anzahl der Fahrzeuge noch steigt, damit das Gebiet das Moia bedient noch größer wird.“
Anouar,
25 Jahre alt, Student aus Hamburg: „Ich kann die Taxifahrer verstehen, die sich bedroht von Moia fühlen. Sie sind an die Preise der Städte und Kommunen gebunden, sie machen die Preise nicht selber. Großkonzerne wie DB (Clevershuttle), VW (Moia) oder auch Uber geben die Preise nach Angebot und Nachfrage an.“
Can Baltaci: „
Die Fahrzeuge fahren Umwege, und deshalb kann ich mir eine ökologische und ökonomische Umsetzung bei diesem System nicht vorstellen. Das hat mit umweltbewusstem Handeln nichts zu tun.“
Sven Tissot:
„Es bleibt nur zu hoffen, dass die verkrustete Taxi-Lobby es nicht wieder schafft, ein innovatives, stadtgerechtes und tolles neues Format für Mobilität wegzuklagen. Taxi fahre ich nicht mehr!“
Michael Heseltine:
„Ich buche meine Fahrten derzeit meistens mit Clever-Shuttle - oder mit einem ganz normalen Taxi. Derzeit sind Moia und myTaxi match zu unzuverlässig, um sie empfehlen zu können.“