Essen & Trinken

Mit vier Zutaten: Brauen nach dem Reinheitsgebot

Gefäße mit Malz (oben, l), Hopfen (oben, r), Wasser (unten, l), und Hefe, den vier Zutaten für Bier, stehen auf dem Boden.

Gefäße mit Malz (oben, l), Hopfen (oben, r), Wasser (unten, l), und Hefe, den vier Zutaten für Bier, stehen auf dem Boden.

Foto: dpa

Mit nur vier Zutaten verschiedene Biere herstellen: Das ist die Kunst, die ein Braumeister lernt. Das Reinheitsgebot abzuschaffen, käme für drei Flensburger Jungmeister nicht in Frage. Dem Trend zum Hobbybrauer können die Profis aber durchaus was abgewinnen.