Gastgewerbe

Gastro-Messe "Internorga" gestartet

Eine Tafel auf der Messe "Internorga" zeigt verschiedene Beispiele wie ein Tisch gedeckt werden kann.

Eine Tafel auf der Messe "Internorga" zeigt verschiedene Beispiele wie ein Tisch gedeckt werden kann.

Foto: dpa

Hamburg. Rund 1300 Aussteller präsentieren seit Freitag auf der Gastro-Messe "Internorga" ihre Produkte. Ob Insektenburger, Craft Beer oder smarte Küchengeräte - bis einschließlich kommenden Dienstag dreht sich in den Hamburger Messehallen alles um die Trends der Branche. In mehreren Hallen können sich die 95 000 erwarteten Besucher an Ausstellungsständen und bei Vorträgen informieren. Außerdem stehen diverse Wettbewerbe auf dem Programm - darunter der "Next Chef Award", bei dem junge Köche gegeneinander antreten.

Vor dem offiziellen Start wurde am Donnerstagabend bereits der Zukunftspreis der Messe in den Kategorien "Nahrungsmittel und Getränke", "Technik und Ausstattung" sowie "Gastronomie und Hotellerie" vergeben. Er ging an den Lebensmittelhersteller Bonduelle Deutschland, die Haushaltsgeräte-Firma WMF und das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser.