Hotellerie

Was die Luxushotels der Stadt nur für Hamburger anbieten

Job mit schöner Aussicht: Madeleine Marx, hier in der Suite im 19. Stock der Elbphilharmonie, ist die neue Chefin im Luxushotel The Westin.

Job mit schöner Aussicht: Madeleine Marx, hier in der Suite im 19. Stock der Elbphilharmonie, ist die neue Chefin im Luxushotel The Westin.

Foto: Marcelo Hernandez

Deine Stadt. Deine Hotels. So heißt die Aktion, die Hamburger in die Hotels locken soll. Übernachtungen gibt es zum Sonderpreis.

Hamburg.  Die Hamburger Hotellerie will die Einheimischen für sich gewinnen. „Deine Stadt. Deine Hotels“ so heißt die Aktion, die vom 8. bis zum 11. November laufen soll. Dann können die Hamburger einen Blick hinter die Kulissen werfen, und es sind Veranstaltungen wie Küchenpartys, Verkostungen und Wellness-Arrangements geplant. Damit die Hamburger auch über Nacht bleiben, werden Sonderpreise angeboten. Die Übernachtung in den teilnehmenden Hotels, darunter auch Fünf­sternehäuser, wird zwischen 50 und 90 Euro im Doppelzimmer mit Frühstück kosten – normalerweise verlangen die Hotels ein Vielfaches pro Nacht.

Die Idee hatte Folke Sievers, Direktor des Hotels Reichshof an der Kirchenallee und Vorstandsvorsitzender des Promo­tionpools der Hamburger Hotellerie: „Wir gehen davon aus, dass ein Großteil der Hotels mitmachen wird, insgesamt sind rund 130 Häuser Mitglied im Promotionpool. Wir wollen den Hamburgern zeigen, wie sie ihre Lebensqualität durch die Nutzung der Hotels in der Stadt steigern und diese zu ihrem zweiten Wohnzimmer machen können“, sagt Sievers. Hotels seien nicht nur zum Übernachten da, sondern böten häufig eine vielfältige Gastronomie und lebhafte Bars, in denen Einheimische und internationale Gäste miteinander ins Gespräch kommen könnten.

Auch das Marriott und das Mövenpick-Hotel nehmen teil

Die Teilnahme bereits zugesagt haben die Luxushotels Grand Elysée an der Rothenbaumchaussee, The Westin in der Elbphilharmonie und das Marriott in der Innenstadt. Auch dabei sind das Mövenpick im ehemaligen Wasserturm, der Reichshof am Hauptbahnhof und das Ameron-Hotel Speicherstadt. Die Superbude in der Schanze wird ebenfalls ein Kontingent zur Verfügung stellen.

Der Initiative des Promotionpools haben sich die Hamburg Tourismus GmbH (HHT), die Handelskammer und der Tourismusverband Hamburg angeschlossen. Auch die Karriere-Werkstatt und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Hamburg zählen zu den Unterstützern: „Hotels prägen das Gesicht einer Stadt.

Wären Sie bereit, für 50 bis 90 Euro in einem Hamburger Luxushotel zu übernachten?

Diese Vielfalt an Gastfreundschaft und Erlebniswelten auch den Hamburgern näherzubringen, ist das begrüßenswerte Ziel dieser Aktion“, sagt Dehoga-Präsident Franz Klein. Welches Ziel mit „Deine Stadt. Deine Hotels“ verfolgt wird, erläutert Hamburg-Tourismus-Chef Michael Otremba: „Gastgeber in der eigenen Stadt zu sein ist eine großartige Aufgabe. Mit dieser Initiative möchten wir dazu beitragen, dass die Hotels als lebendiger Bestandteil der Nachbarschaft wahrgenommen werden.“

Es soll auch die Akzeptanz gestärkt werden. Denn in Hamburg wird ein Hotel nach dem anderen eröffnet. Allein in diesem Jahr werden mehr als 2000 neue Zimmer auf den Markt kommen. Die Zahl der Übernachtungen ist im vergangenen Jahr auf rund 14,5 Millionen gestiegen.

5000 Stellen sind in der Hamburger Gastronomie und Hotellerie unbesetzt

Aber es geht nicht nur darum, sich den Hamburgern als Gastgeber zu präsentieren. Die Hotels wollen mit der Aktion auch als Arbeitgeber für sich werben und in der Zeit vom 8. bis zum 11. November möglichen Arbeitnehmern ihr Haus präsentieren. Es arbeiten zurzeit mehr als 45.000 Menschen in der Gas­tronomie und Hotellerie in der Stadt.

Doch es sind rund 5000 Stellen unbesetzt. „Tendenz steigend. Eine Her­ausforderung, die die Branche nur gemeinsam bestreiten kann“, sagte Norbert Aust, Vorsitzender des Tourismusverbands Hamburg. Für Reichshof-Chef Folke Sievers steht fest: „Mit dem Projekt möchten wir Begeisterung für eine der schönsten Branchen der Welt auslösen.“ Die Hotellerie biete eine riesige Vielfalt an Berufen, vom Vertrieb über das Eventmanagement und Marketing bis hin zum Personalwesen. Das Arbeiten im Hotel sei eine echte Herzensangelegenheit, die ein multikulturelles Umfeld mit zukunftsweisenden Themen verbinde, so Sievers weiter.

Die ersten Übernachtungen, Angebote und Veranstaltungstickets der Aktion „Deine Stadt. Deine Hotels.“ können vom Sommer an online unter www.deinestadtdeinehotels.de gebucht werden. In den kommenden Monaten wird das Portfolio der teilnehmenden Hotels laufend erweitert und ist online einzusehen.

Wichtig dabei ist: Es können nur Hamburger an der Veranstaltung teilnehmen.