Veddel

41-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein Autofahrer ignorierte an einer Kreuzung eine rote Ampel. Es kam zu einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug.

Hamburg.  Ein Autofahrer ist am Montagabend bei einem Unfall auf der Veddel schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 29-jährige mit seinem Audi auf dem Veddeler Damm stadtauswärts, als um 20.20 Uhr ein Toyota eine rote Ampel ignorierte und aus dem Reiherdamm in den Veddeler Damm einbog. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der 41-jährige Fahrer des Toyota wurde dabei schwer verletzt, der Audifahrer leicht. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Bereich der Unfallstelle war für zwei Stunden gesperrt.