Wilhelmsburg

Schiff im Reiherstiegkanal Leck geschlagen

Ein Einsatzboot der Hamburger Feuerwehr (Symbolbild).

Ein Einsatzboot der Hamburger Feuerwehr (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa

Feuerwehr und Wasserschutzpolizei in Wilhelmsburg im Einsatz. Wasser drang in ein Arbeitsschiff ein, das am Kanal lag.

Hamburg. Im Reiherstiegkanal in Wilhelmsburg ist in der Nacht zu Sonnabend ein Schiff Leck geschlagen. Die Hamburger Feuerwehr musste vor Ort am Ellerholzweg dafür sorgen, dass das eingedrungene Wasser aus dem Arbeitsschiff abgepumpt wurde. Da es sich bei dem acht Meter langen Modell um ein Mehrkammerschiff handelte, konnten die Einsatzkräfte schnell dafür sorgen, dass es stabilisiert wurde,

Erste Meldungen, wonach Öl oder Schiffsdiesel aus dem Schiff austraten, bestätigten sich zum Glück nicht.