Medien

Ende für den "Tatortreiniger"

Der Schauspieler Bjarne Mädel steht als Heiko "Schotty" Schotte während eines Fototermins am Set von "Der Tatortreiniger".

Der Schauspieler Bjarne Mädel steht als Heiko "Schotty" Schotte während eines Fototermins am Set von "Der Tatortreiniger".

Foto: dpa

Hamburg. Für den "Tatortreiniger" ist Schluss - auch wenn Schauspieler Bjarne Mädel um seinen Schotty trauert wie um einen guten Freund. Die mit zahlreichen Preisen bedachte TV-Serie mit dem 50-Jährigen in der Titelrolle wird beendet. Nach fast sieben Jahren zeigt das NDR Fernsehen am 19. Dezember die 31. und letzte Episode. Mädel und der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hätten nach eigenem Bekunden gern noch weitergemacht, aber Drehbuchautorin Mizzy Meyer alias Ingrid Lausund ist für ein "Aufhörn, wenn's am Schönsten ist" und betont: "Das hat nichts zu tun mit Quoten, Gagen, Gehältern - das ist davon unabhängig." Der "Tatortreiniger" erhielt unter anderem zwei Grimme-Preise sowie drei Mal den Deutschen Comedypreis.